Dr. Albrecht Milnik beendet Autorenschaft mit Sonderschau

In der Buchhandlung Mahler ist seit dem 16. November 2016 eine Gesamtschau der forstlichen Arbeiten von Dr. Albrecht Milnik für unbestimmte Zeit zu sehen. Die kleine Ausstellung zeigt 25 Schriften, die in den letzten 20 Jahren entstanden sind. Heute sind Dr. Milniks Publikationen in den naturwissenschaftlichen Bibliotheken deutschlandweit und darüber hinaus zu finden. Eines der wichtigsten Werke ist sicher die 1999 veröffentlichte Biografie über Bernhard Danckelmann. Zwei Jahre später war diese Arbeit Grundlage für die Sonderausstellung „Leben und Leistungen eines preußischen Forstmannes – Bernhard Danckelmann 1831 – 1901“ im Museum Eberswalde. Darüber hinaus konnte das Museum in jüngster Vergangenheit auf Initiative Dr. Milniks das Gästebuch und ein Porträt von Bernhard Danckelmann aus Privatbesitz erwerben. Beide Erinnerungsstücke werden jetzt in der Ausstellung des Museums gezeigt. Seit 1993 ist Dr. Milnik aktives Mitglied des Vereins für Heimatkunde zu Eberswalde und gehört seitdem zu den Stammautoren des Eberswalder Jahrbuches. Für seine Verdienste um die Heimatgeschichte wurde er vom Heimatverein 2010 mit der Rudolf-Schmidt-Medaille ausgezeichnet.

Birgit Klitzke

 

 

 

Abschluss des Projekts „Raus aus der Schule – Rein ins Museum“ Der Verein für Heimatkunde zu Eberswalde e.V. freut sich über den gelungenen Abschluss des Projekts „Raus aus der Schule – Rein ins Museum“. Von Oktober bis Dezember 2023 wurde das Projekt im Museum Eberswalde durchgeführt.

Akzeptieren Datenschutz