Der Verein für Heimatkunde zu Eberswalde e. V. sieht sich in der Tradition des 1905 gegründeten Vereins. Eberswalder Bürger wollten schon vor 100 Jahren Erhaltenswertes aus der Geschichte der Stadt in einem Museum aufbewahren. Die Weiterentwicklung und Unterstützung des Museums gehört auch heute zu unseren besonderen Anliegen.

1945 wurde der Verein aufgelöst und das Museum ging in den Besitz der Stadt. Nach 1990 konnten dann die Vereinstraditionen wieder aufgenommen werden.

Am 15. März 1993 versammelten sich heimatkundlich interessierte Eberswalder im städtischen Museum zur Wiederbegründung des Vereins für Heimatkunde zu Eberswalde.




Am 20. November 2023 stellte Dietmar Ortel, Mitglied des Vereins für Heimatkunde zu Eberswalde, seinen neuen Jahreskalender 2024 von Eberswalde und Finow im Museum Eberswalde vor. Den passenden Rahmen dazu bot die aktuelle Sonderschau „Innovation, Produktion und…



  Das Projekt kann starten! Dank einer Förderung des Landkreises Barnim kann das Gemeinschaftsprojekt des Vereins für Heimatkunde zu Eberswalde und dem Museum Eberswalde „Raus aus der Schule – Rein ins Museum“ noch dieses Jahr durchgeführt…

Akzeptieren Datenschutz