Tatort „Lücke“

… IST EIN STADTKRIMI.
… ERFORSCHT GEMEINSAM MIT DEN BEWOHNER*INNEN DER STADT SPANNENDE LEERSTELLEN.
… RE-INSZENIERT VERBORGENE, LÄNGST VERGESSENE GESCHICHTEN IN EBERSWALDE.
… ERÖFFNET MÖGLICHKEITSRÄUME SPIELERISCHER ANEIGNUNG.

EINE KRIMINOLOGISCHE RECHERCHEREISE IN DIE STADT

Wie erinnern wir uns, wenn nichts mehr zu sehen ist?
Wenn die Gebäude, Skulpturen und sogar Markierungen fehlen?Wenn da nur noch eine Leerstelle ist?
Wenn über die Geschichte – im wahrsten Sinne des Wortes – Gras gewachsen ist?
Leerstellen werfen Fragen auf: Was war hier? Was hätte hier sein können?

Was kann hier entstehen?
Tatort Lücke ist ein Stadtkrimi. Ein investigatives Team aus Stadtmuseum, Kanaltheater, und Stadtbewohner*innen, aus Jung und Alt – Kommissar*innen, Gerichtsmediziner*innen, besorgte Nachbar*innen – sucht nach Leerstellen. Sie schauen auf die Lücken und legen deren Geschichte frei.

Eine Lücke, ein Freiraum, ruft nach Bearbeitung. Sie bietet Raum, der inszeniert werden will. Mit Gewesenem, mit Erdachtem, mit etwas, das sein könnte. Die Lücke verbindet das Reale mit der Fiktion, die Vergangenheit mit der Zukunft. Das Lückenlabor spiegelt den Erforschungsprozess. Der digitale Wissensspeicher dokumentiert die Ermittlungsergebnisse und macht sie nachhaltig zugänglich.
______________________________________________

Tatort Lücke ist eine Kooperation zwischen dem Museum Eberswalde und dem Kanaltheater, in Zusammenarbeit mit der HNE Eberswalde, dem Verein für Heimatkunde zu Eberswalde e.V., der Bürgerstiftung Barnim Uckermark, dem Kreisarchiv Barnim und dem Humboldt Gymnasium Eberswalde.
Die Kulturstiftung des Bundes fördert das zweijährige Projekt „Tatort Lücke“ in den Jahren 2017 bis 2019 im Fonds Stadtgefährten.
______________________________________________

TERMINE:
26.01.2018 – 17 Uhr Marktplatz Eröffnungsperformance:

Die Landung des Kriminalistenteams
ca. 17:40 Uhr Museum Eberswalde
Eröffnung des Lückenlabors
10.03.2018 – 10.30 Uhr Paul-Wunderlich-Haus
Zu Gast bei „Guten Morgen Eberswalde“, Kurzvorstellung aller Leerstellenvorschläge, Gemeinsam mit den Bürger*innen Auswahl der zu bespielenden Tatorte

23.03. / 27.04. / 25.05.2018
31.08. / 28.09. / 26.10.2018
Performances an ausgewählten Leerstellen in der Stadt Eberswalde
______________________________________________

DAS LÜCKENLABOR LÄDT BESUCHER*INNEN IN DAS MUSEUM EBERSWALDE ZUR RECHERCHE EIN.
(zu den regulären Öffnungszeiten)

Das Kriminalistenteam treffen Sie dort ab dem 02.02.2018 immer freitags von 12 bis 17 Uhr an.
Wir freuen uns auf Vorschläge, Gespräche und die gemeinsame Recherche.
E-Mail: luecke@eberswalde.de
Steinstraße 3, 16225 Eberswalde

 



Am 28.04.2018 fand der 10. Freiwilligentag der Stadt Eberswalde statt. Seit 2009 beteiligt sich der Heimatkundeverein zu Eberswalde e.V. an dieser Aktion, ob am Heldenhain oder am Eberswalder Waldfriedhof. Die Erhaltung, Pflege und Restaurierung des Heldenhains,…

Akzeptieren Datenschutz